Osterzopf 🐣🐣

711

… oder Osterstriezel, wie Oma 😘 sagte. Sie hat ihn immer frisch vom Bäcker geholt… und nicht nur an Ostern 🐣.

Einen Hefezopf gab es immer freitags und er hat himmlisch geschmeckt. Zuerst habe ich den Hagelzucker und die Mandelblätter 😂 gegessen und dann habe ich mir ein Stück frischen Zopf abgeschnitten. Und es war immer wieder ein Erlebnis.

Und damit der Zopf nicht so schnell austrocknet, backe ich ihn mit einem Kochstück.

Bedenke, dass der Hefezopf mindestens 12 Stunden im Kühlschrank ruhen. Also, wenn du ihn für Ostern backen willst, fange einen Tag früher damit an 🐣🐣.

Gutes Gelingen 🐣😋😋!!!

trança pascoa bio osterzopf bio trança pascoa bio osterzopf bio trança pascoa bio osterzopf bio trança pascoa bio osterzopf bio

Osterzopf

Ingredientes
  

Kochstück:

  • 25 g Mehl
  • 125 ml Wasser

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 25 g Hefe
  • 150 ml Milch
  • 70 g Zucker
  • 1 Ei
  • 70 g Butter
  • 1/2 Tonkabohne oder Vanillemark

Zum Bestreichen / Bestreuen:

  • 1 Ei
  • 20 g Mandelblättchen
  • Hagelzucker

Preparação
 

Kochstück:

  • Mehl und Wasser in einem Kochtopf mischen und auf dem Herd unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Das Kochstück in eine kleine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Hefeteig:

  • Milch in einem Topf aufwärmen (lauwarm!).
  • Dann einen Vorteig machen. Dazu das Mehl in eine Schüssel sieben, eine kleine Mulde formen, Hefe hineinbröseln und die Hefe mit etwas lauwarmer Milch übergießen. Dann mit ein wenig Mehl zu einem breiartigen Vorteig vermengen und darauf achten, dass sich die Hefe auflöst. Den Vorteig mit ein wenig Mehl bestreuen und zugedeckt etwa 10 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit Butter in die lauwarme Milch geben und zerlaufen lassen. Dann Zucker, Ei, Salz und Tonkabohne (gerieben) oder Vanillemark dazugeben und umrühren. Alles in die Schüssel mit dem Vorteig schütten und das Kochstück dazugeben. Mit dem Knethaken der Knetmaschine zu einem glatten Teig kneten und 30 Minuten gehen lassen.
  • Den gegangenen Teig in 3 gleiche Stücke portionieren und zu rund formen. Die Kugeln dann zu 3 Strängen in die richtige Länge rollen.
  • Vor dem Flechten die Stränge leicht bemehlen und dann zu einem Zopf flechten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  • Das Ei verquirlen und den Zopf damit bestreichen und für mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  • Den Zopf aus dem Kühlschrank nehmen, nochmals mit verquirltem Ei bestreichen und mit Hagelzucker und Mandelblättchen bestreuen.
  • Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C) zuerst ca. 5 Minuten anbacken und dann 1 Glas Wasser in eine feuerfeste Form gießen, Ofentür schließen und ca. 20 Minuten backen. Dann die Form mit dem Wasser entfernen und weitere 10-15 Minuten goldbraun backen… und auskühlen lassen.

Join the Conversation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Manu´s Cuisine © Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten
Close