Portulak-Pesto 🌿🧀🌿

622

Ein weiteres Rezept mit Portulak. Ein Pesto 🤪. Es gibt so viele Möglichkeiten, Pesto 🧀 vorzubereiten, diese ist nur eine davon. Zu selbstgemachten Nudeln und einem frischen Tomatensalat 🍅 schmeckt er ausgezeichnet.

Von den Zutaten her, gibt es eigentlich nur zwei Änderungen zum herkömmlichen Pesto. Anstatt Pinienkerne kommen Sonnenblumenkerne 🌻hinzu, und die Menge an Basilikum 🌿 wird in zwei aufgeteilt, also zur Hälfte Portulak und Basilikum.

Portulak-Pesto

Ingredientes
  

  • 1 Bund Basilikum ohne Stängel und Portulak je zur Hälfte
  • 100 g Parmesan
  • 120 g Olivenöl
  • ½ TL Meersalz
  • 40 g Sonneblumenkerne
  • ½ Zitrone Saft und Abrieb

Preparação
 

  • Sonnenblumenkerne anrösten und abkühlen lassen.
  • Basilikum und Portulak waschen und von den Stängeln abzupfen.
  • Zutaten in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab zerkleinern, bis alle Zutaten zu einem flüssigen Pesto verarbeitet sind.
  • Und in der Zwischenzeit die Nudeln kochen.
  • Nachdem die Nudeln gekocht sind, mit dem Pesto vermischen und mit Parmesan bestreuen.

Notas

Das Pesto kann man problemlos für einige Tage im Kühlschrank lagern, wenn man es mit Olivenöl übergießt und luftdicht in einem Weck-Glas lagert. Darauf achten, dass die Oberfläche komplett mit Öl bedeckt ist, sonst schimmelt das Pesto.

Join the Conversation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Close
Manu´s Cuisine © Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten
Close